Spenden Kontakt

Gut siebzig Musikbegeisterte Personen fanden sich im Rossstall in Köniz an einem Samstagabend im März. „Rock macht satt“ – das Benefizkonzert zugunsten der Schweizer Tafel – ging in die dritte Runde.

Dieses Jahr trumpften die Frauen auf: Liquidrooots heizte mit Reggea-Pop-Rock ein, die warmen Stimme der Leadsängerin Syana machte Lust auf den Sommer. Weiter ging es mit Soul-Blues. Sandra Rippstein sang schon mit Polo Hofer Duetts – kein Wunder mit ihrer Präsenz. Sie gab Klassiker wie „Lean on me“ von Bill Withers zum Besten und bot auch ihren Musikern eine Plattform. Beat Riggenbach etwa begeisterte das Publikum nicht nur mit seinen Saxophoneinlagen, sondern spielte auch „Schnurregyge“. Sie verabschiedete sich mit einer Coverversion von „Stand by me“. Bevor die letzte Band auf die Bühne kam, gab es die obligate Löösliziehung. Der Pot war voll, die Preise toll und die Gewinner und Gewinnerinnen zufrieden ob ihrem Glück. Zum Schluss trumpfte CryBaby auf. Ehrlich und mit einem Augenzwinkern begeisterte die Band das Publikum. Mit Covers wie „Bang bang“ von Nancy Sinatra und im roten 50ties-Kleid entzückte vor allem ihre Sängerin Tanja.

Der ganze Erlös des Abends – 3700 Franken – geht zugunsten der Schweizer Tafel. Danke an alle für den gelungenen Abend. Wir hoffen auf eine vierte Runde!

Checkübergabe: Daniela Rondelli, Geschäftsleiterin Schweizer Tafel mit Margot Utiger von Soundagentur