Spenden Kontakt

18.09.2017

8600 Franken für die Schweizer Tafel

Am 8. September hat das Charity-Golfturnier im Golf Emmental stattgefunden. 60 Golferinnen und Golfer aus 15 Schweizer Golfclubs haben Golf, Musik und feines Essen genossen. Insgesamt sind 8600 Franken zugunsten der Schweizer Tafel zusammengekommen.

Am Charity-Golfturnier stand die gute Sache im Zentrum, selbst Petrus half mit: Während die Teilnehmenden morgens noch bereuten, nicht die langen Hosen angezogen zu haben, golften sie von Stunde zu Stunde bei immer strahlenderem Wetter.

„Hogger uff“ mit den Seeländer Buben

Der Zustand der Anlage war perfekt und wer die Loch-Bezeichnungen vom Golf Emmental noch nicht kannte, freute sich über Namen wie „Hogger uff“ oder „Luegisland“. Nicht weniger kreativ tauften einige Teilnehmende ihre Flights: „Seeländer Buben“ oder „Zack“ golften mit.

Rundum verwöhnt

Den Organisatorinnen vom Verein Schweizer Tafel Fundraising Bern ist es gelungen, die Teilnehmenden rundum zu verwöhnen. Mit den feinsten Gipfeli aus der Region, mit grosszügigen Tombola-Preisen und wunderbarem Essen im Restaurant Sumpfhaus. Während dem Apéro spielte die Dixiland Jazzband „Swiss Ramblers“ auf - auch sie spielten für die gute Sache. Das feierliche Rahmenprogramm war nur dank den tatkräftigen Vorbereitungen durch die Organisatorinnen möglich. Schon Monate im Voraus begannen sie, Einzelspender sowie lokale und nationale Sponsoren-Firmen für das Charity Turnier zu gewinnen.

8600 Franken zugunsten der Schweizer Tafel

Der Aufwand hat sich gelohnt: Unter den Golferinnen und Golfer kam rasch gute Laune auf, es war ein spürbar tolles Miteinander. Und dank der Grosszügigkeit von Teilnehmenden, Spenderinnen und Sponsoren kamen 8600 Franken zugunsten der Schweizer Tafel zusammen. Damit wird die Hilfsorganisation weiter an der Brücke vom Überfluss zum Mangel bauen, indem sie überschüssige aber einwandfreie Lebensmittel bedürftigen Menschen zukommen lässt. Und darum: Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!