Spenden Kontakt

07.06.2016

Neues altes Kühlfahrzeug für "Le P'tit Plus"


„Es hat eine ideale Grösse“, freut sich Olivier Jeannerat, Präsident von „Le P’tit Plus“, als er das Kühlfahrzeug sieht „Alle unsere freiwilligen Helfenden werden es fahren können.“

Die Schweizer Tafel schenkte gestern Nachmittag dem Verein „Le P’tit Plus“ ein altes Kühlfahrzeug. Vier Vorstandsmitglieder des Vereins kamen nach Kerzers und holten ihr Geschenk ab und übergaben der Schweizer Tafel einen reichhaltigen Korb mit regionalen Spezialitäten. Daniela Rondelli, Geschäftsleiterin der Schweizer Tafel: „Wir freuen uns, dass dieses Kühlfahrzeug einen neuen Besitzer findet. Wir hätten es verkauft. Doch es ist sinnvoller, den noch jungen Verein zu unterstützen. Das Auto ist bei „Le P’tit Plus“ von sehr gut aufgehoben.“

Seit einem halben Jahr verteilt der Verein „Le P’tit Plus“ in Saignélegier (JU) Lebensmittel an bedürftige Menschen. Dreimal pro Woche beziehen bis zu 80 Armutsbetroffene an einer Abgabestelle Nahrungsmittel für sich und ihre Angehörigen, zudem beliefert „Le P’tit Plus“ Asylzentren im Kanton Jura. Die Schweizer Tafel begleitet und unterstützt den Verein bei Fragen und schaffte die Kontakte zu den Lebensmittelspendern.

Mehr als 50 freiwillige Helferinnen und Helfer engagieren sich mittlerweile für „Le P’tit Plus“. Bis anhin holte und verteilte der Verein die Lebensmittel mit Privatautos. Das neue alte Kühlfahrzeug vereinfacht nun nicht nur die Organisation, sondern senkt auch die Kosten, da Kilometer gespart werden. „Wir sind sehr froh um das Kühlfahrzeug. Jetzt, wo der Sommer da ist, ist es wichtig, die Lebensmittel kühlen zu können. Ganz herzlichen Dank an die Schweizer Tafel“, so Olivier Jeannerat.