Spenden Kontakt

11. Dezember 2018

939 kg Lebensmittel für die Schweizer Tafel

Einmal wöchentlich holten Freiwillige und Zivildienstleistende der Schweizer Tafel Region Ostschweiz die Lebensmittelspenden der Sigma-Aldrich/Merck in Buchs ab.

Das zur Merck-Gruppe gehörende Chemieunternehmen Sigma-Aldrich/Merck in Buchs, SG hat in den letzten vier Wochen 939 Kilogramm länger haltbare Lebensmittel der Schweizer Tafel gespendet, zu Gunsten der Institutionen in der Ostschweiz, die sich um armutsbetroffene Menschen kümmern. Diese Aktion ist Teil einer weltweiten Kampagne von Merck.

Sehr viele Mitarbeitende beteiligten sich mit Lebensmittelspenden. Sie kauften beispielsweise Nudeln, Reis, Konservendosen aller Art oder Öl und Essig und vieles mehr ein und brachten diese in einen Raum im Firmen-Hauptgebäude, der als vorübergehender Lagerraum umfunktioniert wurde.

Silja Lüchinger, Leiterin der Schweizer Tafel Region Ostschweiz, und ihre Freiwilligen holten die Ware einmal wöchentlich im Rahmen einer Tagestour ab, stellten Warenkisten zusammen und bedienen nun, gemeinsam mit einem Weihnachtsbrief, die regionalen Institutionen. „Wir freuen uns, dass wir unseren Lebensmittel-Abnehmern zum Jahresende mit dieser Spenden-Aktion eine besondere Lieferung und Freude bereiten können», betont sie.

Für das Unternehmen Sigma-Aldrich/Merck in Buchs war die Aktion ein grosser Erfolg. «Es hat wieder einmal gezeigt, dass unsere Mitarbeitenden das Herz am rechten Fleck haben. Ihnen gehört unser Dank! Auch bei der Schweizer Tafel und Ihren freiwilligen Helfern bedanken wir uns recht herzlich für die perfekte Organisation und die unkomplizierte Zusammenarbeit. Es hat uns viel Spass und Freude bereitet!», schreibt uns Management-Assistentin Sandra Bolter.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sigma-Aldrich/Merck für diese tolle Aktion und wünschen der gesamten Crew frohe Festtage!