Spenden Kontakt

Ein gelungener Gourmetabend der besonderen Art

 «Tasting not wasting» - „Geniessen statt verschwenden“ - war das Motto eines Abends im «Baur au Lac» Ende letzter Woche zur Unterstützung der Schweizer Tafel. Das renommierte Hotel am Zürichsee mit seinen Spitzenköchen richtete einen Gourmetabend ganz besonderer Art aus.

Aus überschüssigen, aber einwandfreien Lebensmitteln, die im Detailhandel aussortiert und von der Schweizer Tafel eingesammelt wurden, kreierten die Köche des «Baur au Lac» Köstlichkeiten, die von den Gästen als ein aussergewöhnliches «Flying Dinner» genossen wurden. Mitglieder der Gönnervereinigung «Schweizer Tafel Fundraising», bekannte Zürcher Unternehmen und engagierte Privatpersonen hatten Tische für jenen Abend gebucht und unterstützten damit grosszügig die Schweizer Tafel.

Zu degustieren gab es kein vorbestimmtes Menu. Die Brigade von Maurice Marro kochte kleine Köstlichkeiten aus den «Rohstoffen», die an den Tagen davor und am Mittag vor dem Anlass von der Schweizer Tafel angeliefert worden waren. Kulinarische Überraschungen und kreative Neuentdeckungen waren vorprogrammiert.

Im Salon 1 und dem «Le Petit Palais» waren lange Tische wunderschön mit Rosenblättern und Limetten dekoriert worden. Wilhelm Luxem (CEO Baur au Lac) und Beatriz Schreib (Schweizer Tafel Fundraising Zürich) begrüssten 163 Gäste, Chefkoch Maurice Marro erklärte den Anwesenden, welche Produkte er von der Schweizer Tafel erhalten hatte (u.a. 30kg Spargeln, 15kg Pilze sowie nahezu 10kg Rhabarber und 10kg Beeren) und was er daraus gemeinsam mit seiner Crew kreiert hatte. Den Champagner und den Wein spendete das Baur au Lac Vin. Die Jazzsängerin Anika Neipp und Pianist Thomas Förster fügten mit ihrer musikalischen Unterhaltung dem Anlass noch einen unbeschwerten Ton bei. Gegen 23.00 Uhr verliessen die letzten, glücklichen Gäste die Säle. Viele, viele Komplimente wurden ausgesprochen. Eine Dame sprach von einem «bombigen Abend». Eine grosse Anzahl von Gästen baten beim Abschied um eine Wiederholung im nächsten Jahr. Einige Unternehmen wollten schon wieder Tische buchen.

Den Erlös des Abends, über CHF 28’000 aus dem Verkauf der Tischplatzkarten und weiteren Spenden am Abend, stiftete das «Baur au Lac» grosszügig vollumfänglich der Schweizer Tafel.

Die Mitarbeitenden der Schweizer Tafel bedanken sich beim gesamten Team des «Baur au Lac» und Beatriz Schreib ganz herzlich für die erfolgreiche Organisation dieses Charity-Abends! Mit dieser grosszügigen Spende werden wir viel Gutes für bedürftige Menschen tun und weiter an der Brücke vom Überfluss zum Mangel bauen.

Mehr zum Hotel Baur au Lac