Spenden Kontakt

2. März 2021

577'000 Franken vom Gönnerveren für die schweizer tafel im 2020

Der Gönnerverein sammelt Geld für die Schweizer Tafel und trägt damit substanziell zum finanziellen Gesamtbedarf der Organisation bei. Obwohl während der Corona-Pandemie nur ganz wenige Anlässe stattfinden konnten, kam im letzten Jahr dank viel Innovationsgeist und Engagement der Mitglieder*Innen in allen sechs Regionen die Rekordsumme von über CHF 577'000 zusammen. Wir sagen ganz herzlichen Dank.

Kreative Ideen und viel Herzblut 
Der Hauptanteil der Spendeneinnahmen des Gönnervereins erfolgte aus den Vereinsmitglied- und Gönnermitgliedschaften. Einige Regionen haben im 2020 neue Mitglieder für den Verein gewonnen. Dieser wichtige Zuwachs stützt die nachhaltige Ertragslage des Vereins auch in den kommenden Jahren.

In allen Regionen wurden grossangelegte Spendenaufrufe gemacht, speziell im Rahmen des Suppentags, der im letzten Jahr fast nur virtuell stattfinden konnte.

Weitere Einnahmen erfolgten aus spezifischen regionalen Aktivitäten gemäss folgenden Beispielen.

Noch vor dem Lockdown im März 2020 konnte der Gönnerverein Region Aargau/Solothurn den Anlass «Tasting not Wasting» im Landhotel Hirschen in Erlinsbach durchführen. Mit Lebensmitteln der Schweizer Tafel kreierte die Küchencrew ein mehrgängiges «Fine-Dining»-Menu. Es wurde grosszügig gespendet.

Der regionale Vorstand in Basel hat sich im 2020 neu aufgestellt und mit Schweizertafel@home auch gleich eine Corona-konforme Idee umgesetzt. Der Lieferservice mit verschiedenen Partnern kam während des Lockdowns und am Suppentag zum Einsatz. So kochten z.B. das Restaurant Le Rhin bleu, das Volkshaus oder die Confiserie Beschle zu Gunsten der Schweizer Tafel, der Gönnerverein sorgte für die Heimlieferung.  

Gönnerverein Schweizer Tafel Basel mit Paella-Aktion im Frühling 2020

In Luzern konnte der Suppentag dank des tatkräftigen Engagements des Gönnervereins Luzern im Hotel Schweizerhof Corona konform durchgeführt werden. Bereits eine Woche vor dem offiziellen Suppentag führte Globus Luzern zum sechsten Mal eine Suppenwoche im Restaurant durch und unterstützte damit den Gönnerverein Luzern mit einer Spende von 1'000 Franken. 

OK Suppentag 2020 des Gönnervereins Region Luzern

Checkübergabe von Globus am Suppentag.

 

Auch der Gönnerverein Region Bern konnte leider keinen klassischen Suppentag durchführen. Dank einem „Suppentagmailing“ konnten aber doppelt so viele Spenden wie üblich gesammelt werden.

Während des Lockdowns organisierte die Region Ostschweiz einen grossen Spendenaufruf, unterstützt und gesponsert durch die Mailservices-Agentur MS Direct AG. Dabei wurden über 60'000 Franken eingenommen.  

Der Gönnerverein Region Zürich musste den traditionsreichen Anlass «Tasting not Wasting» im Hotel Baur au Lac wegen Corona zunächst verschieben und dann absagen. Dennoch kam es zu einem erfreulichen Spendeneingang. Viele der angemeldeten Teilnehmer*innen verzichteten auf die Rücküberweisung der bereits bezahlten Teilnahmegebühr.

Über den Gönnerverein
Die Mitglieder*Innen des Gönnervereins engagieren sich aktiv für bedürftige Menschen in der Schweiz. So wird beispielsweise auch die nationale Spendenaktion der Schweizer Tafel – der Suppentag – jedes Jahr vom Gönnerverein mitorganisiert. Der Verein hat einen nationalen Vorstand und Vertretungen in den Regionen Basel, Bern, Luzern, Zürich, in der Ostschweiz sowie im Raum Aargau/Solothurn.

Mitglied werden