Spenden Kontakt

31. Oktober 2019

Zwischen Überfluss und Mangel:

Zürcher Gönnervereinspräsidentin Beatriz Schreib zu Gast in neuer Talkreihe

Am Dienstag, 5. November startet Modissa in ihrem Flagship an der Bahnhofstrasse mit einer neuen Talkreihe. Das Eintrittsgeld der ersten Ausgabe kommt vollumfänglich der Schweizer Tafel zu Gute.

"Kümmern wir uns ", so heisst die neue Gesprächreihe des Modehauses Modissa. Die Moderatorin Stephanie Ringel will dabei Menschen zu Wort kommen lassen, die "Verantwortung übernehmen und mutig in die Zukunft denken". Diese Beschreibung scheint auf Beatriz Schreib zuzutreffen. Die Präsidentin des Gönnerverein der Schweizer Tafel kann knackige Geschichten erzählen: wie das Team der Schweizer Tafel Essen umverteilt, warum Armut in der Schweiz ein Reizthema ist und wofür sie die Finanzierung der Schweizer Tafel kreativ vorantreibt. Kurz: Was sie antreibt, sich zu kümmern!

Beatriz Schreib, Präsidentin Gönnerverein Zürich

Jeder Eintritt zählt

Mit Ihrem Besuch der Gesprächrunde unterstützen Sie die Schweizer Tafel. Jean-Pierre Kuhn, CEO von Modissa, spendet die Eintrittsgelder vollumfänglich der Schweizer Tafel. Herzlichen Dank! 

Mehr Infos und Anmeldung unter modissa.com/events